Loading color scheme

Der Ganztag

Das Konzept

(gültig für das Schuljahr 2022/2023, Änderungen vorbehalten)

Seit dem Schuljahr 2015/2016 bietet die Goetheschule den rhythmisierten Ganztagsbetrieb (GTS) in Wahlform an. Hierbei kann zwischen zwei Ausprägungen gewählt werden:

  • Halbtagsprogramm
  • Ganztagsprogramm 

Blick auf eine Tafel

Für Eltern, die auf längere Betreuungszeiten angewiesen sind, gibt es darüber hinaus die Möglichkeit in beiden Programmen von Montag bis Freitag flexibel eine städtische Zusatzbetreuung für Randzeiten zu buchen. Dieses Angebot ist kostenpflichtig. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der Stadt Asperg

Sie haben die Wahl, zwischen folgenden Anmeldeformen (siehe auch PDF). Den vier unterschiedlichen Anmeldemöglichkeiten wurden vier Farben zugeordnet, die die Schüler als Schulranzenanhänger bei sich tragen.

1. Das Halbtagesprogramm

Das Halbtagsschulprogramm umfasst den gleichen Bildungs- und Erziehungsauftrag wie das Ganztagsprogramm. Zusätzlich kann von Montag bis Freitag eine kostenpflichtige Betreuung dazu gebucht werden.

2. Das Ganztagsprogramm

Die Ganztagsschule ist eine schulische Organisationsform mit pädagogischem Angebot. Das Ganztagsprogramm bietet von montags bis donnerstags zusätzlich zu den Unterrichtsstunden auch eine kostenfreie Betreuung der Kinder für den Zeitraum von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr an. Freitags findet kein Ganztagsbetrieb statt.

Zum Ganztagsbetrieb gehören alle Unterrichtsstunden der Kontingentstundentafel des Halbtagesprogramm. Der Unterricht findet laut Stundenplan in gemischten Klassen (Halbtags- und Ganztagsschüler/innen) statt. Im Mittagsband finden das gemeinsame Mittagessen, freie Spiel- und Bewegungszeiten und wählbare Arbeitsgemeinschaften statt. 

Lernzeit findet in der Zeit von 13.30 Uhr bis 14.15 Uhr bzw. im Wechsel mit AGs von 14.15 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Die Lernzeit wird in Gruppen von maximal 15 Schülern einer Klassenstufe von einem Lehrer erteilt. Es fallen in der Regel keine zusätzlichen Hausaufgaben an. Ausnahmen sind: Lesen üben, Gedicht auswendig lernen, Mündliches Rechnen, Präsentationen vorbereiten, auf Klassenarbeiten lernen, Hausaufgaben am Freitag: die Hausaufgaben sollten zu Hause kontrolliert werden.

Die Ganztagesschule braucht für erfolgreiches Lernen Kontinuität. Deshalb gilt die Anmeldung jeweils für ein ganzes Schuljahr. Für die Teilnahme am Ganztag besteht Schulpflicht.

3. Mittagsband

Ganztagsschüler/innen nehmen das Mittagessen von Montag bis Donnerstag in der Mensa an der Goetheschule ein. Die Schüler/innen essen im Klassenverband. Der Aufenthalt in der Mensa beträgt für jede Klassenstufe 30 Minuten. Halbtagessschüler/innen mit kommunaler Betreuung werden in der Außenstelle Badstraße betreut. Sie können nur an dem Tag, an dem ein Pflichtnachmittag stattfindet, ein Mittagessen erhalten.

Das Freispiel an der frischen Luft ist uns sehr wichtig. Deshalb spielen im Mittagsband täglich, wenn es das Wetter erlaubt, die Kinder auf dem Schulhof. Um 13.30 Uhr werden alle Schüler/innen gesammelt und in Gruppen in die jeweiligen Klassenzimmer für die Lernzeit bzw. Räume für die AGs geleitet.

4. Angebote (AGs) der Lehrkräfte und Jugendbegleiter

Die Wahl der AGs ist für ein Schuljahr verbindlich. Uns ist es wichtig, dass die Schüler/innen die AGs nach ihren Interessen wählen. Wir bemühen uns, den Erstwunsch zu berücksichtigen, leider ist uns dies aus organisatorischen Gründen nicht immer möglich.

 

Beschäftigungsbereich