Loading color scheme

Autorenlesungen mit Fabian Lenk und TINO

Die Kooperation mit der Stadtbücherei fand auch in diesem Jahr ihre Fortsetzung. Wieder ist es Frau Zultner von der Stadtbücherei gelungen, zwei tolle Autoren nach Asperg zu holen.

Den Auftakt machte Fabian Lenk am Montag, den 5. Juli in den Räumen der Goetheschule. Hier nahmen die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen teil. Fabian Lenk stellte gleich zwei seiner Bücher vor. Er las aus „Die Wupies“ und „FBI junior“. Sein schauspielerisches Talent und die passende Einspielung von Illustrationen begeisterten Kinder und Erwachsene. In einer anschließenden Fragerunde ließ er die Kinder Einblick in seinen Arbeitsalltag als Autor nehmen. Interessiert stellten sie vielfältige Fragen, die Herr Lenk gerne beantwortete. Zum Schluss konnte man sich beim Signieren der Autogrammkarten noch ganz persönlich von Herrn Lenk verabschieden.

Am Montag, den 12. Juli fand dann die Lesung von TINO in den Räumen der Stadtbücherei statt. Daran nahmen die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen teil. TINO begann seine Lesung mit einem eindrucksvollen Auftritt in indischen Gewändern und einer Erzählung, die die Kinder in das Reich der Phantasie entführte. Er las aus seinem Buch „Meine beste Freundin“ vor und zeigte dazu kindgerechte Bilder. Anschließend zeichnete er mit Hilfe der Kinder ein vielfältiges Phantasietier, das man in der Bücherei bestaunen kann. Zum Abschluss gab es für jedes Kind individuell gezeichnete Autogrammkarten.

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir den Kindern nach der entbehrungsreichen Zeit der Pandemie endlich wieder ein Highlight im schulischen Alltag anbieten konnten. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Frau Zultner von der Stadtbücherei für Ihr Engagement und an unseren Elternbeirat, der die Aktion mit einer großzügigen Spende unterstützte.